URL: https://www.ekiplankstadt.de/content/index_ger.html

Startseite  · 

evangelische Kirche Plankstadt

Vorankündigungen und Berichte aus der Gemeinde



Passionsandachten 2019

https://www.zukunftsbild-paderborn.de/fileadmin/templates/layout/meta-image.jpg

20.03.2019 Wenn Wege sich KREUZen
                         Geistliche Musik mit dem Doppelrohr – Quartett
                          Liturgin: J. Layer

27.03.2019 geKREUZte Blicke
                         Musik für Flöten (S. Bohn) und Orgel (B. Wipfler)
                         Liturgin: E. Fries

03.04.2019 Sein KREUZ tragen
                          Lieder und Arien zur Passion (Chr. Kreis, Sopran und B. Wipfler, Orgel)
                          Liturgen: Chr. Banse und L. Hoffmann

10.04.2019 durchKREUZte Pläne
                          Orgelvesper (M.A. Müller, Orgel)
                          Liturgin: K. Borrmann

Mittwochs um 19 Uhr in der Evangelischen Kirche in Plankstadt
Bild: https://www.zukunftsbild-paderborn.de/fileadmin/templates/layout/meta-image.jpg

 

KREUZ – WEGE

Dieses Jahr war schon im Februar der Frühling zu spüren: bei strahlendem Sonnenschein blühten die ersten Blumen auf und man konnte sogar schon eine Zeit lang draußen sitzen. Die Welt ist irgendwie lebendiger geworden; da passt die Passionszeit scheinbar gar nicht mehr ins Bild. Brauchen wir sie und wie kann man sich darauf einstellen?

Seit Jahrhunderten findet man an vielen Orten KREUZWEGE; draußen entlang von Feldwegen oder beispielsweise in der Kapelle des Caritas Heimes in Plankstadt. Sie erzählen uns noch heute vom Weg Jesu und laden zur Besinnung ein.

Aber auch in unserem Alltag gibt es KREUZ-WEGE im ganz wörtlichen Sinn: wenn zwei Menschen sich begegnen und ihre Blicke sich KREUZen, immer wenn wir an eine WEGKREUZUNG kommen und uns orientieren müssen – die Liste ist schier endlos.

In unseren Musikalischen Andachten in der Passion nehmen wir all diese Kreuz – WEGE in den Blick. Wie immer gibt es ein vielseitiges musikalisches Programm: Flöten, Gesang, unsere Orgel sowie das Doppelrohrquartett in der Besetzung Oboen, Englischhorn und Fagott bereichern die Andachten und stimmen uns auf die Passionszeit ein.

Wir freuen uns auf Ihr Kommen! Die Andachten finden immer mittwochs um 19 Uhr in der evangelischen Kirche statt.





Wenn Wege sich KREUZen

Am Mittwoch, den 20. März lädt die evangelische Kirchengemeinde zur ersten musikalischen Andacht in der Passionszeit in die Kirche ein. der Abend steht unter dem Leitgedanken
            
„Wenn Wege sich KREUZen“

Haben Sie schon einmal darauf geachtet, wie vielen Menschen wir täglich begegnen? Unsere Wege kreuzen sich, manchmal fast unbemerkt, ein andermal kann so ein Zusammentreffen aber auch alles verändern.
Auch auf Jesu Weg zum Kreuz kam es noch zu letzten Begegnungen, die in den klassischen Kreuzwegsstationen festgehalten sind. Früher erzählten sie dem Betrachter vom Glauben. Können diese Bilder aber heute noch zu uns sprechen? Jutta Layer geht dieser Frage in dieser Andacht auf den Grund.
Musikalisch gestaltet wird der Abendgottesdienst vom Doppelrohr-Quartett in der Besetzung Oboen, Englischhorn und Fagott unter Leitung von Dr. René Transier. Ein Ensemble in dieser Besetzung findet man wirklich nicht alle Tage – das nächste entdeckte ich in Berlin - und so freuen wir uns auf einen besonderen Abend. Zu hören sind Werke von Bach, Graupner und Zelenka.
Die Andachten verstehen sich als ökumenisches Angebot. Nutzen Sie den Mittwochabend als Zeit der Begegnung, wir freuen uns auf Ihr Kommen.



GeKREUZte Blicke

Am Mittwoch, den 27. März 2019 lädt die evangelische Kirchengemeinde Plankstadt um 19 Uhr zur zweiten musikalischen Andacht in der Passionszeit in die evangelische Kirche ein. Es tut gut, sich in der Wochenmitte gewissermaßen eine Auszeit zum Zuhören zu nehmen. Mit unserer Reihe der musikalischen Abendgottesdienste hoffen wir, möglichst viele Menschen anzusprechen.

GeKREUZte Blicke, dieses Bild beschäftigt uns an diesem Abend. Wenn Blicke sich kreuzen, wird Spannung großgeschrieben: ein kurzer Augenblick, der alles verändern kann. Zuneigung, Hass, Erstaunen - alles kann für einen Moment offen aufblitzen. Auch Jesu‘ Augen ruhten auf seinem letzten irdischen Weg auf dem Einen oder Anderen; was mag er ausgedrückt haben? Eva Fries geht dieser Frage nach.
Das musikalische Programm, das die Flötistin Susanne Bohn zusammengestellt hat, umfasst frühbarocke Werke von Selma y Salaverde, Uccellini sowie eine Flötensonate Scarlattis, einem Vertreter der italienischen Barockmusik; die liturgischen Stücke werden von kurzen zeitgenössischen Werken umrahmt. Es werden verschiedenen Blockflöten zu hören sein, die den jeweiligen Charakter der Kompositionen unterstreichen.



Jubelkonfirmation 2019

Die Jubelkonfirmation 2019 findet am Sonntag, 7. April 2019 -Judika-, um 10.00 Uhr in der Evangelischen Kirche in Plankstadt statt. Alle Gemeindeglieder, die 1969, 1959, 1954 oder sogar 1949 und 1944 konfirmiert worden sind, laden wir ein, diesen Tag mit uns festlich zu begehen.
  
An die uns bekannten Adressen werden im Februar Einladungen mit Anmeldeformular verschickt.

Gemeindemitglieder, die bis Anfang März keine Einladung von uns erhalten haben, oder jemanden kennen, dessen Adresse uns nicht bekannt sein kann, melden sich bitte beim Evang. Pfarramt an (Tel. 06202-21565, mail: ev.pfarramt-plankstadt@t-online.de.

Das Vortreffen der Jubelkonfirmanden im evangelischen Gemeindehaus ist für Mittwoch 20. März 2019, 17.00 Uhr, geplant.

Auch wer nicht in Plankstadt konfirmiert wurde, ist herzlich eingeladen, diesen Tag mit uns zu feiern.



Wenn Sie Anregungen oder Verbesserungsvorschläge haben,
setzen sie sich bitte gerne mit uns in Verbindung.


© 2019