Startseite Kasualien Wissenswertes
rund um die Taufe
 · 

Taufe

Der Taufstein in der evangelischen Kirche in Plankstadt

Taufen werden in der Regel im Sonntagsgottesdienst gefeiert. Bitte wenden Sie sich wegen der Termine an das Pfarramt, Tel. 06202-21565, oder E-Mail.



Fragen und Antworten zur Taufe

Was spricht für eine Kindertaufe?
Die christliche Kirche tauft, weil Jesus uns das aufgetragen hat und weil wir seinen Zusagen vertrauen. So heißt es im Matthäusevangelium:
"Jesus sagt: Mir ist alle Macht gegeben im Himmel und auf Erden. Darum gehet hin und machet zu Jüngern alle Völker: Taufet sie auf den Namen des Vaters und des Sohnes und des Heiligen Geistes und lehret sie halten alles, was ich euch befohlen habe. Und siehe, ich bin bei euch alle Tage bis an der Welt Ende."
Matthäus 28, 18-20.
Die Taufe soll als ein Geschenk Gottes verstanden werden. Gott spricht den Kindern seine Liebe zu, unabhängig davon, wie sie sich verhalten. Eltern und Paten haben die Aufgabe, die Kinder auf den Weg des Glaubens hinzuführen und sie zu begleiten.


Was bedeutet die Taufe?
In der Taufe werden dem Täufling die Liebe und der Segen Gottes zugesprochen. Die Taufe ist ein sichtbares Zeichen, dass Gott ihn als sein Kind annimmt. Der heilige Geist soll im Leben des Täuflings wirken. Durch die Taufe wird er in die Gemeinschaft der Christinnen und Christen aufgenommen. Deshalb finden die Taufen in der Regel im Sonntagsgottesdienst der Gemeinde statt.


In welchem Alter sollte ein Kind getauft werden?
Meistens werden die Kinder im ersten Lebensjahr getauft. Aber eine e Taufe ist in jedem Alter möglich.


Was ist eine Nottaufe?
Wenn ein Kind bei der Geburt sehr krank ist und zu sterben droht, kann eine Nottaufe vorgenommen werden. Diese Taufe kann jeder Christ und jede Christin ausführen (vgl. Ev. Kirchengesangbuch Baden Nr. 793) .


Kann ein Kind konfirmiert werden, ohne getauft zu sein?
Um konfirmiert zu werden, muss ein Kind getauft sein. Das geschieht dann meist kurz vor der Konfirmation, in Plankstadt in der Regel in der Osternacht.


Kann ein Kind zum Konfirmandenunterricht gehen, ohne getauft zu sein?
Ja. Jugendliche, die konfirmiert werden möchten, nehmen am Konfirmandenunterricht teil, auch wenn sie nicht getauft sind und werden dann kurz vor der Konfirmation getauft (s.o.).


Muss ich mich erneut taufen lassen, wenn ich die Konfession wechsle oder wieder eintrete?
Die Taufe ist im Verständnis aller christlichen Kirchen etwas Einmaliges und kann daher nicht wiederholt werden. Bei einem Wiedereintritt in die ev. Kirche oder bei einem Übertritt in die röm.-kath. Kirche wird nicht noch einmal getauft.


Darf während des Gottesdienstes fotografiert oder gefilmt werden?
Das wird in jeder Gemeinde unterschiedlich gehandhabt. In Plankstadt wird darum gebeten, nach dem Gottesdienst zu fotografieren oder eine Videokamera auf der Empore aufzustellen.


Wer kann Pate oder Patin werden?
Alle getauften Christinnen und Christen, deren Kirchen der Arbeitsgemeinschaft christlicher Kirchen (ACK) angehören, können eine Patenschaft übernehmen. Evangelische Christen müssen konfirmiert und mindestens 14 Jahre alt sein. Wer allerdings aus der Kirche ausgetreten ist, hat damit das Recht aufgegeben, Taufpate sein zu können.

Kann ich jemanden als Paten „streichen“ lassen?
Nein, denn der Pate war Zeuge der Taufe. Diese Patenaufgabe ist einmalig und lässt sich nicht rückgängig machen, auch wenn der Pate seiner Aufgabe nicht gerecht wird.


Wann endet das Patenamt?
In der evangelischen Kirche endet die Patenschaft für Ihr Patenkind formal mit der Konfirmation des Kindes. Trotzdem ist eine Begleitung im Glauben weiterhin möglich und sinnvoll.


Gibt es eine ökumenische Taufe?
Nein. Da die Taufe zugleich die Aufnahme in eine konkrete Gemeinschaft ist erfolgt sie immer innerhalb einer Konfession.

Wir möchten unser Kind taufen lassen. Können wir gleichzeitig kirchlich heiraten?
Ja. Von vielen Pfarrerinnen und Pfarrern wird ein solcher Gottesdienst inoffiziell „Traufe“ (Taufe und Trauung in einem Gottesdienst) genannt. Es haben sich inzwischen eigene Formen entwickelt. Sprechen Sie mit uns!



Externe Links

Gedanken zur Taufe: www.evangelisch-das-ganze-leben.de/content/taufe_patenschaft.php

Eine Auswahl an Taufsprüchen: www.taufspruch.de/taufspruch_taufspruch.php

 

Diese Seite drucken   Sitemap   Kontakt  


 
top